Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Die Unsicherheiten wegen des vorzeitigen Auslaufens des Umweltbonus bzw. der Umweltprämie zieht weiter Kreise. Die Bundesregierung unter der Führung von Herrn Olaf Scholz macht eine mehr als nur schlechte Figur in Sachen Kommunikation.

Jetzt haben wir Gewissheit: Die Bundesregierung hat heute erklärt, dass Anträge zum Umweltbonus für Elektroautos nur noch bis 17. Dezember 2023, also dem morgigen Sonntag, eingereicht werden können! Aus meiner Sicht eine politische Bankrotterklärung! Unfähigkeit kann man unserer Bundesregierung wohl spätestens jetzt ohne Scham attestieren.

Allerdings besteht noch ein Fünkchen Hoffnung. Denn neben Kritik aus dem KFZ-Gewerbe, was zu erwarten war, regt sich auch Widerstand aus den eigenen Reihen! Detlef Müller, Matthias Miersch und Verena Hubertz, jeweils SPD-Farktionsvorsitzende-Vize im Bundestag, fordern ein Umdenken und eine Fristverlängerung zumindest bis 31. Dezember 2023. Das würde zwar das grundsätzliche Problem nicht lösen, aber einige Elektroauto-Käufer könnten dann doch noch in den Genuß der versprochenen Förderung gelangen.

Wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Umweltbonus-Skandal: Es gibt noch Hoffnung

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

YouTube
YouTube