Forum





Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Unsere beiden E-Autos

Hallo zusammen,

(ich wollte die Bilder direkt hier im Beitrag anzeigen lassen, bekomme ich aber nicht hin)

hier unsere zwei E-Autos.

Unser erstes E-Auto: Der Ioniq. Haben wir seit dem 04.08.2017. Gebraucht gekauft aus der nextmove-Flotte, EZ 12/2017, mit 12.500 km. Inzwischen 82.000 km runter. Jahresfahrleistung ca. 40.000 km, davon ein Großteil Langstrecke.

https://www.dropbox.com/sh/znefuuw6p5x64th/AAAY_njHp1kmuBIL53GoTCzra?dl=0

Unser zweites E-Auto: Tesla Model X 100D. Haben wir am 31.01.2019 neu gekauft. War ursprünglich blau und wurde in 11/2019 foliert. Hat inzwischen über 60.000 km runter - Jahresfahrleistung ca. 50.000 km, fast nur Langstrecke.

https://www.dropbox.com/sh/sz67rwqg6aj90kn/AACH5H3YQh-JmzVA5xu0ooHFa?dl=0

Wir lieben beide Autos. Wenn wir lokal unterwegs sind, nutzen wir den Ioniq. Den Tesla haben wir für meine Frau gekauft, damit sie elektrisch Langstrecke fahren kann. Sie fährt super gern elektrisch und will auch nicht mehr "zurück", soll sich aber nicht mit den "Freuden" eines Nicht-Tesla-Fahrers bzgl. Laden auf der Langstrecke rumärgern müssen. Dann würde sie wohl doch wieder Verbrenner fahren. Deshalb nimmt meine Frau den Tesla für die Langstrecke und ich den Ioniq (wir sind viel getrennt auf Langstrecke unterwegs).

Das einzig wirklich nervige am Ioniq sind die Inspektionsintervalle - bei 40.000 km pro Jahr ist man fast dreimal im Jahr in der Werkstatt. :-/

Ansonsten würden wir den Ioniq aktuell wohl nichtmal gegen ein Model 3 tauschen (wir haben 3 Hunde). Wenn es mal finanziell gehen sollte, dann höchstens gegen ein Model S.

Achtung - ab hier Off Topic ...

Wir haben uns im Oktober 2019 noch einen Youngtimer zugelegt - einen Rover 75 2.5 V6 Automatik. Der wird allerdings nur ein- bis zweimal pro Monat für 100-200 km Rundfahrt aus der Garage geholt. Falls man mal ein Automatikgetriebe mit vertretbarem Aufwand auf Elektro umrüsten kann, fliegt der V6 aus dem Rover raus. 😉

https://www.dropbox.com/sh/w2ydpatp663ucx5/AADpurdWY1WVn5dHkSjn6H7Ba?dl=0

Michael, 3erstephan und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Michael3erstephanDon CarlosZoro

Falls man mal ein Automatikgetriebe mit vertretbarem Aufwand auf Elektro umrüsten kann

Ove Kröger baut gerade mit Matthieu einen alten Ford Mustang um, und hat Videos auf seinem YT Kanal dazu. Anflanschen des E-Motors an Kupplung von Handschalter is möglich, aber E-Motor an Automatikgetriebe ist nach den Erfahrungen der E-Umbauern scheinbar immer sehr negativ.

 

 

daniel_1973_ hat auf diesen Beitrag reagiert.
daniel_1973_
Zitat von Funky_Roland am 05/05/2020, 02:45 Uhr

Falls man mal ein Automatikgetriebe mit vertretbarem Aufwand auf Elektro umrüsten kann

Ove Kröger baut gerade mit Matthieu einen alten Ford Mustang um, und hat Videos auf seinem YT Kanal dazu. Anflanschen des E-Motors an Kupplung von Handschalter is möglich, aber E-Motor an Automatikgetriebe ist nach den Erfahrungen der E-Umbauern scheinbar immer sehr negativ.

 

 

Den Umbau verfolge ich auch. Ich habe ja die Hoffnung, dass sich das technisch irgendwann lösen lässt. Warum nicht auch das Getriebe rausbauen und dafür ein einstufiges Reduktionsgetriebe einbauen? Allerdings rede ich da wie der Blinde von der Farbe. Wischwasser beim Auto nachfüllen ist für mich gerade noch machbar, dann hört es auf. 😉

Schicke Autos hast Du da. Sieht man mal von dem Rover ab 😜 Warum hast Du Dir denn ausgerechnet so einen Exoten geholt?

Ich akzeptiere gaaaar nix!
Zitat von Michael am 06/05/2020, 21:13 Uhr

Schicke Autos hast Du da. Sieht man mal von dem Rover ab 😜 Warum hast Du Dir denn ausgerechnet so einen Exoten geholt?

Natürlich ausschliesslich wegen des satten V6-Sounds. Und damit sich andere wissende (Männer) nach dem Auto umdrehen, weil sie hören, dass es ein V6 ist. 😉

Nein, eher nicht. Der Motorsound ist mir völlig egal und nach fast 2 Jahren E-Auto ist das der Teil vom Rover, der mich eher nervt. Fühlt sich ziemlich kaputt an, weil es halt nicht gleich losgeht, wann man aufs Gas drückt. Und wenn man mal etwas fester aufs Gas drückt, wird es gleich unheimlich laut. 😀

Bis vor 2 Jahren habe ich durchaus noch von einem BMW 3er GT mit V6 geträumt. Das Geld haben wir dann allerdings in unser zweites Grundstück investiert - da hat man länger was davon.

Ursprung unseres Kaufs ist unsere Liebe zur Krimiserie Inspector Barnaby. Den haben wir schon mehrfach hoch und runter geschaut. Dort wird in mehreren Folgen ein Rover 75 gefahren. Das hübsche Auto war uns eigentlich schon immer aufgefallen, allerdings war mir nicht so richtig bewusst, was das überhaupt für ein Auto ist. Uns gefiel halt vor allem das Innendesign (helles Leder, Holz). Als wir uns letztes Jahr im August eine Folge ansahen, habe ich dann mal direkt recherchiert, was das denn für ein Auto ist. Ein paar Minuten später waren meine Frau und ich uns einig, dass wir uns mal nach so einem Wagen umschauen. Noch ein paar Minuten später hatte ich bei Mobile.de zwei Angebote gefunden. Einer in Berlin und einer in Leonberg. Kurzum: Der in Leonberg ist es dann geworden. Hatte noch TÜV, der Zustand war super und nur 130.000 km runter für ein 20 Jahre altes Auto. Und das ganze für 1.400 € - da konnten wir nicht nein sagen. 😉

Der Rover 75 ist für mich eine der letzten klassischen, englischen Limousinen. Der Jaguar X-Type (der auch in Inspector Barnaby gefahren wird als Nachfolger vom Rover 75) aus dieser Zeit auch, allerdings ist der preislich etwas höher im Gebrauchtwagenmarkt angesiedelt. Und ich finde den Rover sogar noch schöner im Innenraum - da ist mehr Holz. Und was mir so richtig erst nach dem Kauf aufgefallen ist: Die Ellipse als Designform findet sich überall im Auto wieder. Das geht bei den Aussenspiegeln los, dann bei den Türgriffen innen über fast alle Schalter und die Anzeigeinstrumente. Sogar der Innenrückspiegel staucht das Bild in der Höhe zusammen.

Einen weiteren Grund hast Du schon in Deiner Frage geschrieben: Es ist ein Exot. 20-30 Jahre alte BMWs gibt es ja doch reichlicher - das wäre nicht so mein Ding. Ich habe lieber was, was nicht viele andere haben. Sieht man auch an der Farbe unserer beiden E-Autos. Ich würde nie ein weißes, schwarzes, graues oder silbernes Auto fahren. Ausser die meisten anderen fahren gelbe, rote, blaue und grüne Autos, dann doch. 😉

michel hat auf diesen Beitrag reagiert.
michel

Du warst heute beim Andreas Haehnel zweimal im Livestream zu sehen 🙂

Erst in Nempitz am Supercharger und dann auf der Autobahn, später ein drittes Mal in Hohenwarsleben 😄

BauProfi und daniel_1973_ haben auf diesen Beitrag reagiert.
BauProfidaniel_1973_

Daniel Youtube-Superstar 😁

Marcellino und BauProfi haben auf diesen Beitrag reagiert.
MarcellinoBauProfi
Ich akzeptiere gaaaar nix!

Als hätten wir uns abgesprochen. Ausserdem habe ich in Hohenwarsleben noch einen Model-S-Fahrer aus meinem Wohnort getroffen. 😊

Marcellino und BauProfi haben auf diesen Beitrag reagiert.
MarcellinoBauProfi