Forum





Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Umfrage - rund 140 Jahre alte Tradition wieder aufleben lassen?

Soll die B.E.N-Challenge wiederbelebt werden?
Auf jeden Fall
Nein, ist nicht nötig
Ich kann momentan nicht antworten, muss noch Toilettenpapier besorgen (Diese Antwort wird als "Ja" gewertet 😎)
Zitat von Rindi am 15/04/2020, 19:18 Uhr

Da in dem gesetztem Alter unseres Ancormnan  800 km eine klax sind, schlage ich vor, wir erweitern die Challange etwas und machen einen kleinen Schlenker über Alta in Norwegen bei freier Routen wahl 🥱. Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, finden die Fahrt Winter statt, da die Herausforderungen sonst zu klein sind 🤣. Ich empfele einen Beifahrer/in dabeizuhaben welche/r den Ancormnan bei der Navigation und Youtube entlastet🤐.

Da ich meine ZE50 bekommen habe fordere Ich die B.E.N-Team heraus, ein mal auf richtige Langstrecke zu gehen.

In die Wertungen fliessen ein: Tages Siege, Verbrauch, und Kosten. ( no Ionity )

 

Ich hab auch schon einen Kanditaten für den Beifahrer: der RA!

RM

Erstmal die Challenge mit WTTW und dann sehen wir weiter. Davon muss ich mich dann bestimmt auch erst einmal wieder erholen. 😁

Ich akzeptiere gaaaar nix!

Ich hab auch schon einen Kanditaten für den Beifahrer: der RA!

Als challenges könnten wir die folgenden ‘hot buttoms’ bei Michael drücken:

#1 Beifahrer ist der Betriebsrats Senioren/Schwebehindertenverteter EX-Westfale der Michael die ganze fahrt über mit BR Themen zuquatscht;

#2 geladen wird nur bei Ionity;

#3 Ziel der Fahrt ist Autohaus Sangl (der beste Hyundai/Kia dealer Europas);

#4 dort macht Michael ein Interview mit Youtuber Ego-Maniac.

So das sollte genug Kinski moments ‘wie HB-Männchen in die Luft gehen’ triggern ….

Also der BR wird das Treiben sicherlich beobachten.

Zur Sicherheit der Teilnehmer sind entlang der Route vorsorglich ALLE Leitplanken demontiert bzw. stark gepolstert worden.

Auch sind alle Lader auf Manipulationen geprüft worden. Ohne Befund.

Wir wünschen Beiden Teilnehmern ein gutes und vor allem knitterfreies Gelingen, möge der bessere Taktiker gewinnen.

@michael: Aus Gewohnheit ist auch der zweite Platz schön.

Nicht alles verstehen, akzeptieren
Zitat von Ernaehrender am 20/04/2020, 22:17 Uhr
Zitat von Rindi am 15/04/2020, 19:18 Uhr

Da in dem gesetztem Alter unseres Ancormnan  800 km eine klax sind, schlage ich vor, wir erweitern die Challange etwas und machen einen kleinen Schlenker über Alta in Norwegen bei freier Routen wahl 🥱. Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, finden die Fahrt Winter statt, da die Herausforderungen sonst zu klein sind 🤣. Ich empfele einen Beifahrer/in dabeizuhaben welche/r den Ancormnan bei der Navigation und Youtube entlastet🤐.

Da ich meine ZE50 bekommen habe fordere Ich die B.E.N-Team heraus, ein mal auf richtige Langstrecke zu gehen.

In die Wertungen fliessen ein: Tages Siege, Verbrauch, und Kosten. ( no Ionity )

 

Ich hab auch schon einen Kanditaten für den Beifahrer: der RA!

Leider kann das der BR für Gesundheit und Arbeissicherheit nicht verantworten, dass der Ra da mit fährt. Der Ra fällt ja schon aus den Latschen und läuft grün an, wenn in DE eine Ladestation streickt. Im hohen Norden mit ungewöndlichen Ladestationen und noch ungewöndlichern Freischaltungsmethoden bekommt der noch nen Kasper und muss mit der Ambulanz nach Hause.🚑🚑🚑🚑🚑

Der Ra bekommt keine Starterlaubnis Rene. Und sollte ich auf der Strecke auch nur ein Leitplanke sehen, dann wird der BR abgesetzt 😜😁

Ich akzeptiere gaaaar nix!
Zitat von Michael am 21/04/2020, 12:52 Uhr

Der Ra bekommt keine Starterlaubnis Rene. Und sollte ich auf der Strecke auch nur ein Leitplanke sehen, dann wird der BR abgesetzt 😜😁

Leitplanken siehst Du eher weniger aber ELCH REN und...... Kann Dir versichern Leitplanken sind besser bei Treffern.

Zitat von Michael am 21/04/2020, 12:52 Uhr

Der Ra bekommt keine Starterlaubnis Rene. Und sollte ich auf der Strecke auch nur ein Leitplanke sehen, dann wird der BR abgesetzt 😜😁

Der war gut!  Die L siehst Du doch eh nicht. Spielt gar keine Rolle, ob die schon abmontiert sind.

Aber schön von Dir! Damit ist der BETRIEBSRAT nun offiziel vom Arbeitgeber anerkannt.

RM

Okay, die Schwerbehindertenvertretung rät eindeutig von der Teilnahme des RA ab, da dann das Mitführen von mindestens 2 Defibrillatoren nötig wäre. Da diese jedoch nicht mehr als 3 Ladungen freigeben können, ist es möglich dass der RA auf der Fahrt verstirbt wogegen die Veranstaltung nicht versichert ist.

Außerdem ist es dem Erhabenen nicht zuzumuten länger als 10 Minuten neben einer toten Person einer Challenge beizuwohnen. Obwohl dieser der Arbeitgeber ist, hat auch in diesem Fall die Schwerbehindertenvertretung eine besondere Verantwortung.

Ich bitte um Beachtung.

Ich blick wieder gar nichts. Wer ist RA? Rechtsanwalt?

Gruß aus dem wilden Südwesten Richard