Forum





Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Der BR wird größer

Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns Euch mitteilen zu dürfen, das der BR wieder ein Stück gewachsen ist.

Wir haben die Position des Strahlenschutzbeauftragten mit dem User CoM besetzen können.

Moderne Zeiten erfordern auch Funktionen im Unternehmen, die die neuen Herausforderungen meistern können. Wir glauben mit der Position des Strahlenschutzbeauftragten innerhalb des BR, für die Anforderungen gerüstet zu sein.

Erster Einsatz wird sein, zu prüfen, ob die Verkappung von organischem Material in der Ostsee durch die GL, in strahlenschutzgeeigneten Behältnissen stattgefunden hat.

Sollte dieses nicht der Fall sein, erfolgt umgehend eine Anzeige bei der Umweltbehörde Fulda.

Umweltschutz ist ein wichtiger Punkt für den BR, der als ToDo ganz oben auf unserer Agenda steht.

Wir möchten darum bitten, den neuen Strahlenschutzbeauftragten in allen Belangen zu unterstützen und freuen uns auf eine kollegiale Zusammenarbeit.

Bei der Gelegenheit ein kurzes Zwischenfazit zum Thema Dienstwagen für den BR:

Leider sind verschiedene Geldmittel der B.E.N auf ominöse Weise aus dem Unternehmen verschwunden, so das wir diesen Invest leider verschieben müssen, bis der Hintergrund völlig aufgeklärt ist.

Wir arbeiten hier mit der Staatsanwaltschaft Fulda sehr eng zusammen und werden Euch über den Ermittlungsstand auf dem Laufenden halten.

Der BR

PS: Bewerbungen für neue Funktionen im BR bitte gerne als private Nachricht an mich.

Nicht alles verstehen, akzeptieren

Ich versichere dem Betriebsrat die Funktion des Strahlenschutzbeauftragten in einer Weise auszuführen, dass keine Zweifel an der Zuverlässigkeit der B.E.N bei der zuständigen Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde aufkommen wird.

Aufgrund gesetzlich festgelegter Freigrenzen sind der Entsorgung in der Ostsee durch die GL Grenzen gesetzt. Es sei denn, wir beantragen eine entsprechende Genehmigung. Die Prüfung wird einige Zeit in Anspruch nehmen, da hier neben der Genehmigungsbehörde am Sitz der B.E.N auch die Behörde des entsprechenden Verwaltungsbezirks involviert werden muss.

CoM

Ich freue mich zu lesen, dass der BR gegenüber der Verklappung von Error-Meldern so positiv eingestellt ist 😂

Ich akzeptiere gaaaar nix!
Zitat von CoM am 24/08/2020, 21:32 Uhr

Die Prüfung wird einige Zeit in Anspruch nehmen, da hier neben der Genehmigungsbehörde am Sitz der B.E.N auch die Behörde des entsprechenden Verwaltungsbezirks involviert werden muss.

Nicht zwangsläufig positiv gegenüber der Verklappung von Error-Meldern eingestellt - so eine Prüfung mit den Behörden kann Jahre dauern.
Alleine schon herauszufinden, wer hier im Speziellen zuständig ist ...

CoM

Lass mich raten, Du bist im echten Leben Beamter 😛😁

Ich akzeptiere gaaaar nix!
Zitat von Michael am 28/08/2020, 21:47 Uhr

Lass mich raten, Du bist im echten Leben Beamter 😛😁

Nein. ... also noch nicht, Antrag läuft 😉

Du sagst doch auch manchmal, das du Beamter warst, aber war man an der Sparkasse denn verbeamtet?

P.S.: Aber Strahlenschutzbeauftragter bin ich wirklich (für mehrere Genehmigungen)

Vorsicht CoM,

der Michi versucht Dich auf seine Arbeitsgeschwindigkeit bei der Sparkasse, also heute Vorderseite, morgen Rückseite, herunter zuziehen.

Michi sind alle Mitglieder des BR suspekt und wenn es nach ihm ginge, aber es geht nicht nach ihm, würde er den BR komplett in den "Ostseeurlaub" schicken.

Das ist hier mittlerweile ein Kampf auf Messers Schneide geworden, also Vorsicht.

Nicht alles verstehen, akzeptieren

ExW : Michi sind alle Mitglieder des BR suspekt und wenn es nach ihm ginge, aber es geht nicht nach ihm, würde er den BR komplett in den "Ostseeurlaub" schicken.

Der alte Geizkragen (der Dagobert Duck der Rhön) will nur die Dienst-Taycans für BR Mitglieder sparen, deshalb sind dem Erhabenen alle BR Mitglieder suspekt.

CoM: P.S.: Aber Strahlenschutzbeauftragter bin ich wirklich

Es sind Gerüchte (Gerüche ?) im Umlauf, daß der Erhabene ausgebrannte Kernbrennstäbe als Fußwärmer benutzt, und die mutierten Füße deshalb wie Bärentatzen ausehen oder Wildescheinborsten aus den Füßen herauswachsen und es gar keine Schlappen sind ... 😜