Forum





Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Bewerbungen für die DACH-BeNeLux-Challenge "Besuche den Sabbelstaat"

Mein Vorschlag ist auf Interesse gestoßen. Damit wir eine knifflige Route finden, brauchen wir 10 Bewerber, die bereit sind den Erhabenen zu empfangen, zu bewirten und ihm zu huldigen.

Ich habe mal den Vorstellungsthread durchgeschaut, das sieht gut aus, lediglich im äußersten Osten der Republik habe ich außer Berlinern niemanden gesehen. In Österreich ist Otto natürlich kaum erreichbar, das würde auch der von Michael am weitesten entfernte Punkt sein, im Burgenland wird es ja schon balkanesk.

Ich habe mal eine Karte gemacht, in der die Bewerbungen aufgeführt sind und die laufend fortgeführt wird:

Sabbelstaat-ChallengeDie Bewerbungen:

  1. hoehlenfrank: bei Ulm, BW, D
  2. michel: Sauerland, NRW, D
  3. Svex treme: bei Minden, NRW, D
  4. Rindi, Zürich, ZH, CH
  5. BauProfi, Elsenfeld, BY, D
Gruß aus dem wilden Südwesten Richard

Nochmal meine Bewerbung aus dem anderen Thread:

Ich bewerbe mich mal: Nähe Ulm zwischen Schwäbischer Alb und Donau, Hobbykoch, Gästezimmer, leider noch kein E-Auto,  über das man im Livestream plaudern könnte. Falls das im Livestream überhaupt jemanden interessieren würde könnte ich jedoch viel über Land und Leute erzählen, bin auch historisch-geografisch interessiert.

Gruß aus dem wilden Südwesten Richard

Zweiter.

Bewerbung für die Ausläufer des Sauerlands. Der Erhabene ist ja bei der tausend Seen Ralley hier schon mal knapp (20km) vorbei geschrappt, als es an der Versetalsperre entlang ging, und hat die Gegend hoch gelobt. Das wäre die Change sie nochmal wiederzusehen. Autobahnabfahrt Meinerzhagen der A45 ist 8km entfernt. HPCs in der näheren Umgebung: natürlich nicht 🙂

Gästezimmer, selbstverständlich mit spartanischer Ausstattung, zwei Wachhunde und zwei Elektroautos (e-Niro 64, MY2020 und Kona elektro 39,  MY2020) für Benzingespräche Stromgespräche vorhanden. Entsprechende Tankstellen Ladeinfrastruktur auch (1x Wallbox bis 22kw und einmal Ziegel).

Dazu die Kona fahrende Lebensabschnittsgefährtin, die folgenden Satz prägte: " Der da ist am sympathischten von den ganzen Elektroheinis, die du  immer guckst"

Enfernungstechnisch von Fulda natürlich keine echte Herausforderung aber vielleicht gehts ja auf nem Zickzackkurs durch den Sabbelstaat...

 

 

Es grüßt der michel aus dem Sauerland 🙂
Zitat von michel am 21/05/2020, 10:43 Uhr

Zweiter.

Bewerbung für die Ausläufer des Sauerlands. Der Erhabene ist ja bei der tausend Seen Ralley hier schon mal knapp (20km) vorbei geschrappt, als es an der Versetalsperre entlang ging, und hat die Gegend hoch gelobt. Das wäre die Change sie nochmal wiederzusehen. Autobahnabfahrt Meinerzhagen der A45 ist 8km entfernt. HPCs in der näheren Umgebung: natürlich nicht 🙂

Gästezimmer, selbstverständlich mit spartanischer Ausstattung, zwei Wachhunde und zwei Elektroautos (e-Niro 64, MY2020 und Kona elektro 39,  MY2020) für Benzingespräche Stromgespräche vorhanden. Entsprechende Tankstellen Ladeinfrastruktur auch (1x Wallbox bis 22kw und einmal Ziegel).

Dazu die Kona fahrende Lebensabschnittsgefährtin, die folgenden Satz prägte: " Der da ist am sympathischten von den ganzen Elektroheinis, die du  immer guckst"

Enfernungstechnisch von Fulda natürlich keine echte Herausforderung aber vielleicht gehts ja auf nem Zickzackkurs durch den Sabbelstaat...

 

 

Hallo Michael; Deine Frau hat aber eine hervorragende Menschenkenntnis, ich habe das gleiche Gefühl über den Erhabenen.

Allerdings nicht nur bei den Elektroheinis sondern auch bei vielen anderen You Tube`lern ist Micha am sympathischsten.

Svex treme hat geschrieben:

"Bin gespannt ob was draus wird... Bei mir könnte er im Ladepark Hilden sein Euto laden, und ich hole ihn dort ab... Und bringe ihn wieder hin.... 😉 😂"

Das habe ich als Bewerbung aufgefasst. 😁

Gruß aus dem wilden Südwesten Richard

So ich reie mich mal ein, damit wenigstens ein Grenzübertritt zustande kommt. Nur in DE rumm zu eiern ist ja nich so interesant 🥱. Bei uns kann er den Kona mal auf richtiger Bergstrecke testen 🤣. Michael darf selbsverständlich bei mir im Kell.... auf dem Sofa nächtigen.

Er kann von Oesterreich über Italien in die Schweiz fahren, dort auf der alten Poststrasse (Tremola) über den Gotthardpass nach Zürich. Diese Strecke ist wirklich sehenswert.

Kost und Logie frei.

Nimm mal Zürich CH in deinen Plan mit auf.

 

Bei uns könnte er eine Stärkung zu sich nehmen, um nicht Hungrig die letzten 120 km bis nach Hause fahren muss.

Nimm auch mal Elsenfeld  bei Obernburg  BY, D in deinen Plan mit auf.

Als Fahrzeug für so eine Rundreise ist der 'Elektro-Frosch' = ein TukTuk in Campingausführrung bestens geeignet !

Bei 40 km/h Spitze und 60km Reichweite und nur mit Schuko-Lademöglichkeit zwar etwas sehr langsam unterwegs, aber der Weg ist ja bekanntlich das Ziel.

Auf der Landkarte fehlt noch ein Besuch in Österreich, wo so viele aktive BEN Discord Mitglieder wohnen, sollten einige Zwischenstops eingeplant werden.

Ich kann ggf. auch mitmachen (zw. Ulm und Augsburg, BY).

Ohne E fehlt mir was!